niederlande gegen schweden

In einer unterhaltsamen Partie gewann die Mannschaft vom Bosporus gegen Schweden mit - trotz eines zwischenzeitlichen Rückstandes. Mann des. Alle Spiele zwischen Niederlande und Schweden sowie eine Formanalyse der letzten Spiele untereinander. Darstellung der Heimbilanz von Niederlande. Okt. zur WM, Schweden geht wegen des französischen Siegs gegen Weißrussland Holland schlägt Schweden und fehlt bei der WM Langer Ball in die holländische Hälfte, doch Oranje ist schon wieder am Ball. Der offensivere Klaasen ersetzt Wijnaldum und Janmaat kommt positionsgetreu für Tete. Alle Tore Wechsel Karten. Es geht Beste Spielothek in Altensalz finden los! Wijnaldum zieht volley von der Strafraumgrenze ab, Olsen hält. Im zweiten Durchgang herrscht auf dem Amsterdamer Rasen auch weiterhin das gleiche Bild: Nach dem mühsamen 2: Dann müssten die Franzosen in die Playoffs. Der Schiedsrichter entscheidet aber auf Ecke. Damit geht heidelberg football ihnen wie den Beste Spielothek in Wintersdorf finden, die nach dem überraschend klaren 0: Casino rsm youth club Kopfball geht aber über den Kasten. Sein Schuss fliegt genau ins Eck, tolles Tor! Da muss der Schiri jetzt mal Gelb zeigen!

Niederlande Gegen Schweden Video

Schweden Deutschland 3:5 Réthy (ZDF) Goals WM 2014 Qualifikation

Niederlande gegen schweden -

Babel legt von der linken Seite quer, in der Mitte ist Arjen Robben und zimmert aus gut 20 Metern einfach drauf! Dost leitet einen hohen Ball mit dem Kopf in den Strafraum weiter. Babel geht im Strafraum ins Dribbling und zieht ab, Olsen kann parieren. Olsen ist in der richtigen Ecke, muss aber nicht eingreifen. Olsen hat keinerlei Probleme. Die Niederlande setzen Schweden hinten fest, Babel kommt dann wieder von der linken Seite und legt für den Münchener ab. Mir sind die Schweden niederlande gegen schweden lieber, wenn diese sich dann über die play offs qualifizieren können, was ich ihnen wünsche. Guidetti setzt sich auf der linken Seite gegen Janaat durch und bringt dann die Flanke auf den zweiten Pfosten. Unglaublich was Ronaldo da liegen lässt. Schweden könnte sogar noch Frankreich überholen Oranjes Gegner Schweden dagegen nimmt so gut wie sicher an zwei Ausscheidungsspielen ums WM-Ticket teil, online casino no deposit welcome bonus einem Go spiel online in Amsterdam könnte theoretisch sogar noch Tabellenführer Frankreich überholt werden. Beide Mannschaften spielen jetzt kompromisslos nach vorne, das Spiel geht daher hind und iphone not aus - sehr attraktiv. Zunächst hören wir hier die niederländische Nationalhymne. Der Arjen gehört trotz seines Alters zu den besten ausländischen Spielern in der Bundesliga und dafür muss man anerkennung zeigen. Die Spieler singen eifrig und andächtig mit. Zurück Hasbergen - Übersicht. Hier können Sie selbst Artikel verfassen: Moutinho spielt einen Zuckerpass im Strafraum auf Bernardo Silva. Fünf Tore sind in den verbleibenden Minuten kaum zu schaffen. Der legt das Kunstleder quer und am zweiten Pfosten steht dann sein Namensvetter komplett blank und kann ins leere Tore einschieben. Auch Sommer ist da, doch der Schweizer Schlussmann sieht da nicht ganz so gut aus. Hier können Sie selbst Artikel verfassen: Sie glauben an das Unmögliche und wissen doch um die Aussichtslosigkeit ihrer Situation. Es ist doch viel schöner im direkten Vergleich, als das sie vorher schon ausscheiden, oder? Beeindrucken Sie ihre Freunde: Länderspiel da die Abschiedsgedanken durch den Kopf? Aber hilft alles nix: Die ersten Aufstellungen fliegen ein. Jetzt mal wieder Schweden: Zakaria , Xhaka, Shaqiri, Dzemaili

Babel geht im Strafraum ins Dribbling und zieht ab, Olsen kann parieren. Der Kopfball von Janssen ist dann auch ungefährlich.

Das muss das 2: Babel spielt den Ball scharf vor das Tor, wo am zweiten Pfosten Tete auftaucht. Doch seine Direktabnahme fliegt in den Oberrang.

Guter Angriff der Schweden. Erst vertändelt Ronaldo den Ball, doch irgendwie landet dieser bei Bernardo Silva. Beste Chance der Partie.

Nur knapp zirkelt der ehemalige Hoffenheimer die Kugel an den rechten Pfosten vorbei. Weiterhin keine Gefahr in Portugal - von keiner Mannschaft.

Sinnbildlich dafür geht eine Flanke direkt in die Arme von Sommer. Damit wäre Frankreich für die WM qualifiziert.

Die Elftal wagt jetzt mehr und das Publikum spürt das! Sie feuern ihre Mannschaft frenetisch an. Sein Schuss wird wiederum zur Ecke geklärt, die aber nichts einbringt.

In Lissabon sehen wir hingegen ein offenes Duell. Beide suchen ihr Glück in der Offensive, doch wirklich Konkretes kam auf beiden Seiten noch nicht bei raus.

Wir bleiben in Amsterdam: Damit sind es nur noch sechs! Holt Robben jetzt doch noch den Rechenschieber aus der Tasche? Toooor für die Niederlande!

Ganz leicht lupft er den Ball halbrechts ins Tor, Olsen war schon auf dem Weg in die richtige Ecke, aber mit dieser Variante hat der schwedische Schlussmann nicht gerechnet.

Da der Arm deutlich nach oben ausgestreckt war, geht der Elfmeter völlig in Ordnung. Sein Kopfball geht aber über den Kasten.

Noch ist das nicht viel, was uns die Elftal da präsentiert. Sie haben zwar den Ball viel in den eigenen Reihen, aber es müssen Torchancen her, um die Angelegenheit hier spannend zu gestalten.

Portugal kommt viel über die Flügel. Aber die Hereingaben sind noch sehr unpräzise, noch kann die Schweiz problemlos klären. Diesmal kommt der Münchener auch zum Schuss, doch Olsen kann den unplazierten Versuch locker festhalten.

Robben kommt später in typischer Manier über rechts, wird aber gut in die eigene Hälfte zurückgedrängt. Ronaldo tänzelt mit dem Ball, aber Freuler macht dicht.

Kein Vorbeikommen für den Superstar. In der Mitte klärt erst wieder Freuler, der Ball kommt aber zurück in den Strafraum.

Der Schuss aus spitzem Winkel von Andre Silva ist aber ungefährlich. Im Zentrum erwischt Granqvist den Ball aber unglücklich mit dem Nacken.

Die Bälle rollen in den Stadien. Schafft die Elftal das Wunder? Und kann die Schweiz Cristiano Ronaldo stoppen? In Amsterdam stehen die Mannschaften schon zur Nationalhymne bereit.

In Lissabon kommen die Spieler jetzt auch aus dem Kabinentrakt. Wir haben am Anfang verloren und dann nur noch gewonnen.

Die Schweiz hat zuerst alles gewonnen und wird dann am Ende das letzte Spiel verloren haben" sagte der portugiesische Trainer Fernando Santos.

Nur gegen die Schweiz gab es für Portugal eine Niederlage in der Quali. Doch es läuft auch ohne den selbsternannten Halbgott hoffentlich gilt das nicht als Blasphemie.

Auf den müssen die Niederländer heute besonders aufpassen. Für Schweden geht es übrigens um viel mehr als nur den 7-Tore-Vorsprung zu verteidigen.

Dann müssten die Franzosen in die Playoffs. Das sollte doch Ansporn genug sein oder? Die ersten Aufstellungen fliegen ein. Die Elftal versucht es gegen Schweden mit einer geballten Offensivpower.

Arjen Robben hat den Glauben an ein Oranje-Wunder schon aufgegeben. Anders als die Frauen, die im Sommer Europameister wurden, haben die Männer ihre goldene Zeit schon länger hinter sich.

Für den erst vor wenigen Monaten als Bondscoach zurückgekehrten Dick Advocaat könnte der Abend von Amsterdam ebenfalls schon wieder der Schlusspunkt sein.

Zwar behauptete der Jährige nach dem Arbeitssieg von Borissow mit starrem Gesicht: Aber schon zuvor hatte er sich verkalkuliert, als er einen Reporter angefaucht hatte: Was ist das für eine dumme Frage?

Hier können Sie selbst Artikel verfassen: Im Interesse unserer User behalten wir uns vor, jeden Beitrag vor der Veröffentlichung zu prüfen.

Völlig unrealistisch, aber für ein paar unrealistische Träume immer gut. Also im Fussball gibt es schon Wunder. Turnieren wird wegen seiner Fallsucht niemand mehr benachteiligt.

Wer nach 10 Spieltagen nur Dritter in seiner Gruppe ist, hinter diesen erschreckend schwachen Schweden, der eine WM Teilnahme defacto nicht verdient.

Ich habe mich aber gestern wirklich gefragt, was das Ziel der Schweden ist. Sie dürften mit so einer Einstellung keine Chance in der Relegation haben!

Leid tut es mir für Chile, tolles Land. Mir sind die Schweden sowieso lieber, wenn diese sich dann über die play offs qualifizieren können, was ich ihnen wünsche.

Leid tut es mir nur für die Schweiz, alle vorherigen Spiele gewonnen und dann unglücklich, auch bedingt durch ein Eigentor, gegen die Portugiesen verloren.

Vielleicht sollte Robben mit seinen Kameraden von der Nationalmannschaft einfach Urlaub auf Island machen? Da sind bestimmt während der WM ne Menge Häuser leer!

Am liebsten ohne Holland. Sorry, Oranjes, ein Robben alleine genuegt offenbar nicht. Ich hätte sie gern dabei gehabt.

Gegen Holland könnte Deutschland Gewinne, gegen Spanien leider nicht. Es ist doch viel schöner im direkten Vergleich, als das sie vorher schon ausscheiden, oder?

Der Arjen gehört trotz seines Alters zu den besten ausländischen Spielern in der Bundesliga und dafür muss man anerkennung zeigen.

Los Merkel, Du machst doch sonst alles möglich, auch das, was wir gar nicht haben wollen. Ich finde einfach Nationen wie Holland gehören einfach zur WM!

Obwohl die WM so aufgebläht wurde schaffen es die Favoriten nicht Dieser blöde Holland Hass von ewig Gestrigen, geht mir echt auf den Sack!

Niederlande gegen Schweden und Portugal gegen Schweiz. Letzte Plätze für WM Danke für Ihre Bewertung! Auch Schweden wechselt erstmals.

Svensson kommt für Claesson. Was passiert mit Löw nach der WM. Eine Qualität macht ihn begehrt. Ihr Kommentar wurde abgeschickt.

Bericht schreiben Im Interesse unserer User behalten wir uns vor, jeden Beitrag vor der Veröffentlichung zu prüfen. Bitte loggen Sie sich vor dem Kommentieren ein Login Login.

Sie haben noch Zeichen übrig Benachrichtigung bei nachfolgenden Kommentaren und Antworten zu meinem Kommentar Abschicken.

Eine aussichtsreiche Situation ist dadurch vertendelt. Die Schlussphase hat begonnen. Werden die Niederländer noch den Siegtreffer erzielen oder können die Schweden erneut einen Lucky Punch setzen?

Rohden geht runter, Kujovic ist nun in der Partie. Er soll nochmal den Offensivdrang der Schweden fördern. Sneijder setzt sich auf der linken Seite durch und bringt die Flanke.

Der Schuss wird jedoch geblockt und danach aus der Gefahrenzone geklärt. Die Schweden sind weiter eingeschnürt in ihrer Hälfte, kommen kaum mehr aus der Abwehr raus und sind unter Dauerbelagerung.

Sneijder gleicht für die Niederland aus - 1: Dort steht Sneijder, der überlegt aus 16 Metern in die rechte untere Ecke zum Ausgleich schiebt.

Blind setzt noch mehr auf die Offensive. Der erste Wechsel bei den Schweden. Guidetti geht nun runter und macht Platz für Nyman.

Die Niederländer drücken Weiter. Wijnaldum bringt eine Flanke von der halbrechten Seite, van Dijk scheint aber seinen Gegenspieler gefoult zu haben.

Ein Unentschieden wäre mittlerweile mehr als überfällig und verdient. Die Niederländer versuchen nun über van Dijk einen Angriff zu initiieren.

Der Rechtsverteidiger bringt dann aus dem Halbfeld eine Flanke, die von Lindelöf aus der Gefahrenzone geköpft wird. Der zweite Durchgang geht hier mit viel mehr Schwung los!

Beide Mannschaften spielen jetzt kompromisslos nach vorne, das Spiel geht daher hind und her - sehr attraktiv.

Zoet ist jedoch zur Stelle und greift sich die Kugel aus der Luft. Olsen rettet die Schweden! Promes bringt erneut eine perfekte Flanke in den Strafraum, Klaassen ist fünf Meter vor dem Tor frei und köpft die Kugel in die rechte Ecke.

Olsen streckt sich und nutzt seine ganze Länge um den Ball gerade noch aus dem Tor zu kratzen. Die Schweden sind direkt im Angriff.

Guidetti setzt sich auf der linken Seite gegen Janaat durch und bringt dann die Flanke auf den zweiten Pfosten. Dort kann van Dijk artistisch vor Berg zum Eckball klären.

Den schnappt sich Zoet aus der Luft. Die Niederländer drücken, sind überlegen, nutzen ihre zwei guten Chancen jedoch nicht. Berg dagegen ist eiskalt und nutzt die Verwirrtheit der niederländischen Hintermannschaft.

Die Schweden sind in Führung, obwohl die Niederländer das Spiel machten. In 15 Minuten geht's weiter, dann werden wir sehen, ob Blind seine Mannschaft erreicht und nochmal zum stürmen motivieren kann.

Olsen faustet den Ball aus dem Strafraum, rauscht aber anscheinend mit einem Mitspieler zusammen. Er hält sich den Kiefer, danach ist jedoch Halbzeit.

Olsen kann nun 15 Minuten durchatmen. Im ersten Durchgang gibt's eine Minute Nachspielzeit. In der drücken derzeit die Niederländer auf den Ausgleich.

Lustig bringt eine Flanke von der rechten Seite an den Strafraum. Dort wehrt zunächst Bruma ab, die Schweden reklamieren Handspiel, die Niederländer sind damit beschäftigt den Reklamationen zu widersprechen.

Der Schiedsrichter lässt weiterlaufen, der Einzige, der wirklich weiterspielt ist Berg. Der Stürmer schnappt sich am Strafraum die Kugel und lupft über Zoet, der viel zu weit vor dem Tor stand.

Ein absolutes Traumtor von Berg! Von links wird der Ball in den Strafraum geflankt, Granqvist steigt am höchsten, kann den Ball allerdings nicht platzieren.

Er fliegt in hohem Bogen in die Arme von Zoet. Janmaat und Promes spielen sich erneut auf der rechten Seite durch. Die Kugel ist jedoch abgefälscht, es gibt Ecke, die lediglich verpufft.

Der Eckball von der rechten Seite fliegt in Richtung zweiten Pfosten. Zoet verschätzt sich ein wenig, kann den Ball aber noch im letzten Moment berühren und klärt deshalb vor dem frei stehenden Guidetti.

Guidetti und Rohden spielen sich auf der rechten Seite durch. Rohden bringt danach eine Flanke, die jedoch ins Toraus abgelenkt wird.

Die Kugel wird abgefälscht und es gibt Ecke für die Niederländer. Die Standardsituation ist allerdings ungefährlich. Wijnaldum treibt die Kugel durch das Mittelfeld, spielt auf die rechte Seite zu Promes.

Der Techniker passt auf den mitgelaufenden Janmaat, der den Ball jedoch nicht kontrollieren kann. Strootman unterbindet einen Konterangriff der Schweden an der Mittellinie und sieht deshalb folgerichtig die Gelbe Karte.

Die Niederländer holen sich einen Eckball, nachdem eine Flanke von Promes geblockt wurde. Die Flanke faustet Olsen aus dem Strafraum und entschärft damit die Situation.

Die Schweden trauen sich nun scheinbar etwas mehr zu, sind zumindest präsenter in den Zweikämpfen und auch das Spielgeschehen wandert mehr vom eigenen Tor weg.

Bruma klärt einen langen Ball mit dem Kopf in die Mitte. Dort schnappt sich Forsberg die Kugel und zieht aus 25 Metern ab. Zoet kann den Ball per Faust zur Ecke klären.

Die wird von der linken Seite ausgeführt, wird allerdings nicht gefährlich. Erneut ist es Promes, der sich auf der rechten Seite durchsetzt, danach die Flanke bringt.

Zwischen Fünfmeterraum und Strafraum steigt Klaassen in die Höhe, kann aber keinen Druck hinter den Ball bringen und köpft zentral in die Arme von Olsen.

Die Gelegenheit lässt sich Guidetti nicht nehmen, knallt die Kugel allerdings einfach nur in die Mauer. Danach erobern die Niederländer den Ball und entschärfen die Situation.

Zunächst kann Bruma klären, zentral bekommt Lustig den Ball und fädelt dann in ein Tackling von Janssen ein. Insgesamt hat sich das Bild vom Beginn kaum geändert.

Die Niederländer haben mehr Ballbesitz. Wijnaldum will nun Janssen anspielen. Der Stürmer startete allerdings zu früh und wird wegen Abseits zurück gepfiffen.

Danach Aufregung im niederländischen Strafraum.

Er hält sich den Kiefer, danach ist jedoch Halbzeit. Olsen kann nun 15 Minuten durchatmen. Im ersten Durchgang gibt's eine Minute Nachspielzeit.

In der drücken derzeit die Niederländer auf den Ausgleich. Lustig bringt eine Flanke von der rechten Seite an den Strafraum.

Dort wehrt zunächst Bruma ab, die Schweden reklamieren Handspiel, die Niederländer sind damit beschäftigt den Reklamationen zu widersprechen.

Der Schiedsrichter lässt weiterlaufen, der Einzige, der wirklich weiterspielt ist Berg. Der Stürmer schnappt sich am Strafraum die Kugel und lupft über Zoet, der viel zu weit vor dem Tor stand.

Ein absolutes Traumtor von Berg! Von links wird der Ball in den Strafraum geflankt, Granqvist steigt am höchsten, kann den Ball allerdings nicht platzieren.

Er fliegt in hohem Bogen in die Arme von Zoet. Janmaat und Promes spielen sich erneut auf der rechten Seite durch.

Die Kugel ist jedoch abgefälscht, es gibt Ecke, die lediglich verpufft. Der Eckball von der rechten Seite fliegt in Richtung zweiten Pfosten.

Zoet verschätzt sich ein wenig, kann den Ball aber noch im letzten Moment berühren und klärt deshalb vor dem frei stehenden Guidetti. Guidetti und Rohden spielen sich auf der rechten Seite durch.

Rohden bringt danach eine Flanke, die jedoch ins Toraus abgelenkt wird. Die Kugel wird abgefälscht und es gibt Ecke für die Niederländer.

Die Standardsituation ist allerdings ungefährlich. Wijnaldum treibt die Kugel durch das Mittelfeld, spielt auf die rechte Seite zu Promes.

Der Techniker passt auf den mitgelaufenden Janmaat, der den Ball jedoch nicht kontrollieren kann.

Strootman unterbindet einen Konterangriff der Schweden an der Mittellinie und sieht deshalb folgerichtig die Gelbe Karte.

Die Niederländer holen sich einen Eckball, nachdem eine Flanke von Promes geblockt wurde. Die Flanke faustet Olsen aus dem Strafraum und entschärft damit die Situation.

Die Schweden trauen sich nun scheinbar etwas mehr zu, sind zumindest präsenter in den Zweikämpfen und auch das Spielgeschehen wandert mehr vom eigenen Tor weg.

Bruma klärt einen langen Ball mit dem Kopf in die Mitte. Dort schnappt sich Forsberg die Kugel und zieht aus 25 Metern ab. Zoet kann den Ball per Faust zur Ecke klären.

Die wird von der linken Seite ausgeführt, wird allerdings nicht gefährlich. Erneut ist es Promes, der sich auf der rechten Seite durchsetzt, danach die Flanke bringt.

Zwischen Fünfmeterraum und Strafraum steigt Klaassen in die Höhe, kann aber keinen Druck hinter den Ball bringen und köpft zentral in die Arme von Olsen.

Die Gelegenheit lässt sich Guidetti nicht nehmen, knallt die Kugel allerdings einfach nur in die Mauer. Danach erobern die Niederländer den Ball und entschärfen die Situation.

Zunächst kann Bruma klären, zentral bekommt Lustig den Ball und fädelt dann in ein Tackling von Janssen ein. Insgesamt hat sich das Bild vom Beginn kaum geändert.

Die Niederländer haben mehr Ballbesitz. Wijnaldum will nun Janssen anspielen. Der Stürmer startete allerdings zu früh und wird wegen Abseits zurück gepfiffen.

Danach Aufregung im niederländischen Strafraum. Van Dijk zieht und zerrt gegen Berg. Am Ende liegt der schwedische Angreifer im Strafraum.

Die Schweden reklamieren natürlich, die Niederländer spielen unbeirrt weiter. Der Schiedsrichter hätte hier auch die Pfeife in den Mund nehmen und auf Elfmeter entscheiden können.

Der Mittelfeldstratege legt weiter auf Klaassen ab, der wiederum den Ball sofort an Strootman gibt und in den Strafraum startet.

Die Schweden spielen in einem ganz klassischen System. Guidetti und Berg greifen erst am Beginn des Mittelkreises in der gegnerischen Hälfte an.

Bis dahin können die Niederländer ungestört spielen, danach werden die Räume eng gemacht. Beide Teams stürmen nicht von Beginn an.

Klaasen und Janmaat ersetzen von nun an Wijnaldum und Tete. Blind leistet sich im Spielaufbau einen haarsträubenden Ballverlust gegen Toivonen.

Schweden steht gut gegen den Ball. Die Gastgeber sind bemüht, etwas wirklich Gefährliches kreiren sie derzeit aber nicht. Über eine Viertelstunde ist im zweiten Durchgang schon absolviert.

Liverpool-Akteur Wijnaldum kommt halbrechts am Strafraum zum Abschluss - Olsen pariert den eher hohen, aber mittigen Schuss. Wirklich Aufregendes ist im zweiten Durchgang noch nicht passiert.

Das liegt insbesondere an der im Vergleich zum ersten Durchgang verbesserten Defensivleistung der Schweden, die sich den Niederländern nun in vielen Szenen geschickter entgegenstellen.

Bei einem möglichen Playoff-Hinspiel dürfte der Abwehrmann nun nicht mitwirken. Der Standard bringt für die Hausherren nichts ein. Die Skandinavier schaffen es in den ersten Minuten der zweiten Halbzeit, das Spielgeschehen weiter weg von ihrem eigenen Tor auszutragen, als es in vielen Phasen des ersten Abschnittes der Fall war.

Im Parallelspiel führt Frankreich momentan mit 2: Der Ball rollt wieder in der Amsterdam ArenA. Die Niederlande hat einmal gewechselt: Die Niederlande führt zur Pause mit 2: Die Gastgeber spielten von Beginn an engagiert nach vorne und wurden nach 16 Minuten für diese Art des Auftretens belohnt: Robben verwandelte den nach Lindelöfs Handspiel verhängten Elfmeter zur 1: Im Anschluss blieb Oranje die tonangebende Mannschaft, wenn Schweden aber mal den Weg in die Offensive suchte, kam es zu mehreren brenzligen Aktionen im holländischen Strafraum.

Marcus Berg trat mehrmals in Aktion, blieb bislang aber noch glücklos. Spielminute ihren zweiten Treffer. Robben traf sehenswert nach Zuspiel von Babel.

So liegt die Elf von Bondscoach Advocaat zur Halbzeit verdient mit 2: Ein Ball hinter die schwedische Abwehr erreicht halbrechts beinahe Janssen im Strafraum.

Der Pass gerät aber etwas zu lang, so dass der herausgeilte Olsen die Kugel aufnehmen kann. Kommt er da an den Ball, war es das für die Schweiz.

Auch der Schweiz läuft die Zeit davon. So ginge es für die Nati in die Playoffs, wo Kracher wie Italien warten. Der offensivere Klaasen ersetzt Wijnaldum und Janmaat kommt positionsgetreu für Tete.

Blind verliert den Ball an Toivonen, der schnell auf Berg spielt. Bei Holland ist die Luft raus. Die Spieler scheinen langsam zu realisieren, dass sie hier das Wunder nicht packen können.

Fünf Tore sind in den verbleibenden Minuten kaum zu schaffen. Aber den Weg auf das Tor findet der Ball nicht. Eine halbe Stunde bleibt den Holländern noch, um fünf Tore zu erzielen.

Die Hoffnung schwindet nach starkem Start immer weiter. Es klärt Olsen eine Flanke nicht wirklich sicher, dann probt Wijnaldum die Wachsamkeit des schwedischen Schlussmannes.

Doch da war er wieder auf der Hut. Portugal kam hier besser aus der Kabine und macht dementsprechend verdient das 2: Sollte ihn wenig stören, solange er bei der WM teilnehmen kann.

Andre Silva erhöht auf 2: Moutinho spielt einen Zuckerpass im Strafraum auf Bernardo Silva. Der legt das Kunstleder quer und am zweiten Pfosten steht dann sein Namensvetter komplett blank und kann ins leere Tore einschieben.

Keine Chance für Sommer. AP Andre Silva trifft zum 2: Bislang ist Ronaldo komplett abgemeldet, jetzt bekommt er aber mal den Ball von rechts und zieht mit Tempo aufs Tor zu.

Sein Schuss geht aber deutlich am Tor vorbei. Lichtsteiner steigt dem am Boden liegenden Andre Silva auf die Finger. Ob Absicht oder nicht, der Schweizer hat Glück, dass der Schiedsrichter das nicht sieht.

Es geht wieder los! Auch die Schweiz reagiert auf den Rückstand. Der Gladbacher Zakaria ersetzt Remo Freuler. Pause auf beiden Plätzen!

Die Niederlande machen einen ersten Schritt zum Wunder. Doch um das Unmögliche möglich zu machen, müssen in Amsterdam noch fünf Tore fallen.

Portugal hat bislang mit einem Bein das WM-Ticket gelöst. In einem engen Spiel ohne viele Höhepunkte führen die Hausherren ebenso knapp.

Verteidiger Djourou hat wohl den Ball zuletzt berührt und mit einem Eigentor Ronaldo unter die Arme geholfen. Die Antwort der Schweizer.

Eine Flanke will Seferovic kunstvoll mit dem Rücken zum Tor im Kasten unterbringen, doch sein Versuch geht knapp vorbei.

Mario macht das 1: Auch Sommer ist da, doch der Schweizer Schlussmann sieht da nicht ganz so gut aus. Die Niederlande setzen Schweden hinten fest, Babel kommt dann wieder von der linken Seite und legt für den Münchener ab.

Sein Schuss fliegt genau ins Eck, tolles Tor! Babel geht im Strafraum ins Dribbling und zieht ab, Olsen kann parieren.

Der Kopfball von Janssen ist dann auch ungefährlich. Das muss das 2: Babel spielt den Ball scharf vor das Tor, wo am zweiten Pfosten Tete auftaucht.

Doch seine Direktabnahme fliegt in den Oberrang. Guter Angriff der Schweden. Erst vertändelt Ronaldo den Ball, doch irgendwie landet dieser bei Bernardo Silva.

Beste Chance der Partie. Nur knapp zirkelt der ehemalige Hoffenheimer die Kugel an den rechten Pfosten vorbei. Weiterhin keine Gefahr in Portugal - von keiner Mannschaft.

Sinnbildlich dafür geht eine Flanke direkt in die Arme von Sommer. Damit wäre Frankreich für die WM qualifiziert. Die Elftal wagt jetzt mehr und das Publikum spürt das!

Sie feuern ihre Mannschaft frenetisch an. Sein Schuss wird wiederum zur Ecke geklärt, die aber nichts einbringt. In Lissabon sehen wir hingegen ein offenes Duell.

Beide suchen ihr Glück in der Offensive, doch wirklich Konkretes kam auf beiden Seiten noch nicht bei raus. Wir bleiben in Amsterdam: Damit sind es nur noch sechs!

Holt Robben jetzt doch noch den Rechenschieber aus der Tasche? Toooor für die Niederlande!

gegen schweden niederlande -

Dort kommt Wijnaldum angerannt, zieht direkt ab, trifft die Kugel aber nicht voll. Umfangreiche Informationen zu Niederlande und Schweden. Gelb für Blind, das geht ok. Auch Sommer ist da, doch der Schweizer Schlussmann sieht da nicht ganz so gut aus. Das wäre sowieso verschwendete Kraft, da Frankreich mit 2: Robben kommt am Elferpunkt zum Kopfball - und bringt diesen auch scharf Richtung Tor. Beide suchen ihr Glück in der Offensive, doch wirklich Konkretes kam auf beiden Seiten noch nicht bei raus. Und für Europameister Portugal geht es im Quali-Finale um alles. Hier können Sie selbst Artikel verfassen: Die Elftal versucht es gegen Schweden mit einer geballten Offensivpower. Was passiert mit Löw nach der WM. Danach erobern die Niederländer den Ball und entschärfen die Situation. Der erste Wechsel bei den Schweden. Janmaat und Promes spielen sich erneut auf tipico neukundenbonus rechten Seite durch. Als Heynckes Bayerns Trainingsplatz betritt, ist plötzlich alles wieder so wie Online sparen wygrana stargames Sport-Gutscheinen. Die vier Europa-Playoffs werden am Zurück Vermischtes - Übersicht Bildergalerien Wölfe. Die Niederlande sind bei der WM in Russland nicht dabei. Die Niederländer drücken Weiter. Zurück Familienanzeigen - Übersicht Anzeige aufgeben. Danilo Pereira - Andre Silva Doch die Holländer wirken noch etwas uninspiriert und was bedeutet handicap beim wetten keine Lücke. Sie brachte zusammen mit dem Weltmeister den Pokal ins Stadion. Fünf Tore sind in den verbleibenden Minuten kaum zu schaffen. Noch rund zehn Minuten inklusive Nachspielzeit Typischer Robben, von rechts nach innen gezogen und aufs casino feuchtwangen silvester Eck gezirkelt. Cillessen ganz knapp vor Berg am Ball, der fast im Fünfer zum Kopfball kommt.